Mittwoch, 23. Juni 2010

Reisen dahin wo der Wein wächst

Interview mit Heidemarie Kreckel, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Viele Weingenießen entdecken die deutschen Weinregionen als Urlaubsziel. Was kann Rheinland-Pfalz als Deutschlands Weinland Nr. 1 bieten?Nicht umsonst nennen wir uns ein WeinReich, denn 6 der 13 deutschen Weinanbaugebiete konzentrieren sich in Rheinland-Pfalz. Und genau das macht den Reiz als Urlaubsziel aus. Der Gast findet romantische Flusslandschaften mit steil aufragenden Weinbergen wie im Rheintal, an Ahr, Nahe und Mosel. Wer es nicht so dramatisch mag, reist nach Rheinhessen oder in die Pfalz, wo sanfte Rebenhügel ein eher liebliches Bild vermitteln.


Wie kann ein Gast diese verschiedenen Landschaften denn erleben? Mit dem Auto durchfahren?
Das wäre viel zu schade. Schwingen Sie sich auf Ihr Fahrrad und genießen Sie die Langsamkeit. Von leicht und flach bis zu sportlich und anspruchsvoll ist alles zu finden. Und wandern geht natürlich auch. Überall gibt es gut ausgeschilderte Touren durch die Weinberge, die oft in einem Hofausschank bei Winzer enden. Und dort erleben Sie dann die Landschaft im Glas, denn den Wein aus dem Weinberg probieren, den man eben durchwandert hat, ist ein absolutes Muss und ein Vergnügen obendrein.


Wie viele Tage sollte man einplanen?Mindesten 3, also den klassischen Wochenendtrip. Aber: Gönnen Sie sich einmal eine Woche, und Sie werden Landschaft, Leute, Wein und Essen viel intensiver wahrnehmen. Und dann bleibt auch genügend Zeit, die kulturellen Veranstaltungen rund um Wein und Genießen zu erleben. Wann haben Sie zuletzt eine Burg besichtigt? Im WeinReich reihen sie sich wie Perlen an einer Schnur und sind gut in eine Wein-Wanderung einzubinden.


Gibt es die Möglichkeit, dem Winzer mal direkt über die Schulter zu schauen? Oder mitzumachen?Aber klar. Unsere Winzerhöfe freuen sich, wenn ihre Gäste sich für die Arbeit rund um Weinberg und Keller interessieren. Es gibt sogar fertige Pauschalen wie z.B. vom Weingut Dohlmühle in Rheinhessen „Winzer sein für 3 Tage“, welche auch online buchbar ist.


Wellness-Kurzurlaube sind eine immer beliebtere Möglichkeit, dem Alltagsstress zu entkommen. Welche Kombination gibt es mit Wein?


Die Vinotherapie nutzt die tollen anti aging Wirkstoffe des Traubenkernes. Gönnen Sie sich eine Traubenkernöl-Massage oder ein Traubenkernpeeling in einem der zahlreichen Weinhotels mit diesem Angebot. Speziell in der Pfalz gibt es WellViNess, ein Programm, das diese äußerlichen Anwendungen mit bestimmten Rezepten und Bewegungsangeboten ergänzt. Sehr interessant und empfehlenswert.


Ist so eine Weinreise etwas für jeden Geldbeutel?Sie können in einem 3-Sterne Haus ein nettes Weinarrangement für 2 Übernachtungen ab 100,-- € aufwärts buchen bis hin zum 4-Sterne Weinkulinarik-Angebot für 295,--€. Aufwändiger und hochpreisiger sind natürlich die Arrangements, die Seminare zu Wein-Sensorik oder kulinarische Weinproben im Gourmettempel beinhalten. Da beginnt es dann mit ca. 480,--€ bis zu ca. 700,--€. Übrigens werden diese „Lernangebote“ sehr gerne von Kleingruppen gebucht, die sich zum Thema Wein weiterbilden möchten.


Wo finde ich das für mich passende Angebot?Unter www.wein-reich.info. Dort finden Sie die WeinReich-Gastgeber mit ihren online buchbaren Angeboten, ein Bestellformular für das Weinmagazin und ganz viele, immer aktuelle Tipps aus dem WeinReich.


Die FreizeitCard für Rheinland-Pfalz & SaarlandFreier Eintritt zu über 150 spannenden Freizeit- und Kultureinrichtungen. Zahlreiche Museen, Freizeit- und Tierparks, Burgen und Schlösser, Erlebnisbäder, Schifffahrten und Stadtführungen können mit der FreizeitCard bis zum 1. November kostenfrei besucht werden.


Besonderheit zur Bundesgartenschau in Koblenz:Bereits 2010 ermöglicht die FreizeitCard die kostenlose Fahrt mit der Bundesgartenschau-Seilbahn in Koblenz und für 2011 haben FreizeitCard-Besitzer freien Eintritt zu allen Bundesgartenschau-Events.
Übrigens: Beim Kauf der Karte gibt es den hochwertigen Marco Polo-Reiseführer „Rheinland-Pfalz & Saarland“ im Wert von 7,95 Euro kostenlos dazu. Weitere Informationen, viele tolle Tourentipps und Bestellmöglichkeit finden Sie unter www.freizeitcard.info.


Weinreise-Informationen und weitere Angebote finden Sie jetzt online buchbar auch unter http://www.weinsommer.de/.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen